Seite auswählen

Social Media MarketingNatürlich sollten Sie als Unternehmer mit Ihren Kunden regelmäßig über die gängigen Social Media Kanäle in Kontakt treten. Sicherlich nutzen Sie bestimmt schon Facebook, Twitter und Instagram um Ihre Botschaft zu verbreiten. Nutzen sie denn zum Beispiel auch WhtsApp um Ihre Kunden zu erreichen?
Ihnen muss jedoch klar sein das sie mit diesen Bemühungen zu über 90 % nur Ihre Bestandskunden binden und nur relativ zufällig neue Kunden generieren. Diese Neukunden hätten Ihren Weg aber auch so zu Ihnen gefunden da diese über Empfehlungen ihrer Kunden zu ihnen finden.

Social Media Werbung

Um neukunden zu gewinnen eignet sich die „normale“ Social Media Aktivität leider nicht aus. Hier sollten Sie ein festes Budget für SMM einplanen. Denn es gibt keinen einfacheren Weg neue interessierte Kunden auf das eigene Produkt oder Unternehmen aufmerksam zu machen. Hierbei gibt es aktuell zu den verschiedenen Social Media Kanälen ein Paar wichtige Regeln die es zu beachten gilt.

Facebook Werbung

Social Media WerbungAuf Facebook dem weltweit größtem Netzwerk ist die Zielgruppe relativ breit gefächert,. Jedoch zeichnet sich ab dass die Junge Generation zwischen 13 und 18 Jahren sind nicht mehr aktiv auf Facebook. Hier empfiehlt es sich standardmäßig Werbung zu Zielgruppen orientiert zu schalten. Diese Werbekampagnen sollten sie in Ihrem Plan genauso wie die Google, Bing & Co. Werbung in einem Kernbudget verplant haben.

Instagram Werbung

Auf Instagram treffen Sie größtenteils Frauen und Junge Menschen zwischen 13 und 30 Jahren an. Hier macht es Sinn mit guten Bildern ein attraktives Profil aufzubauen und darüber Hinaus noch Werbung zu schalten um interessierte Kunden zu akquirieren. Je nach Zielgruppe kann hier mit relativ kleinem Budget ein sehr großer Effekt erzielt werden.

Youtube Werbung

Youtube WerbevideoVideo als Werbemittel ist ein absoluter Weg in die Zukunft. Schon heute sind 70% des gesamten Datenvolumen im Internet Video Inhalte mit stark steigender Tendenz. Leider ist Video-Werbung in entsprechender Qualität nur mit großem Hardware Aufwand zu realisieren. Daher ist diese Königsform der Werbung auch relativ Kostenintensiv.
Hier kann man entweder den Weg gehen und ein Werbevideo produzieren welches man dann in Themen relevanten Youtube-Videos als Werbevideo gegen Gebühr einspielen lässt. Oder aber man geht den aufwendigen Weg des eigenen Youtube-Kanals. Hier kann man natürlich eine deutlich langfristigeren Effekt für das eigene Unternehmen erzielen. Leider ist der eigene Kanal bei Youtube auch die teuerste Art mit Videos zu werben.