Der erfolgreiche OnlineshopFür jeden Unternehmer der mit Waren handelt ist die Digitalisierung eine große Herausforderung. Große Unternehmen können entsprechend Investieren und sich für das online Geschäft perfekt mit einem Onlineshop positionieren. So wurden im Jahr 2018, 53,3 Mrd. Euro Umsatz im Onlinehandel gemacht. In 2019 gehen die aktuellen Hochrechnungen von einem Wachstum zum Vorjahr von über 8% aus und somit von einem Umsatz von 57,8 Mrd. Euro. Mehr als 35% des gesamten Umsatz in Deutschland wird von 10 großen Onlinehändlern gemacht. Die verbleibenden fast 35 Mrd. Euro werden im restlichen Markt über unzählige Onlineshops erwirtschaftet.

Die Umsatzstärksten Branchen im deutschsprachigen E-Commerce sind Mode & Accessoires und der Elektronik Sektor. Hier werden fasst 50% des gesamten Marktumsatz gemacht. So hat zum Beispiel der Onlineriese Otto.de 3,2 Mrd Euro,  Zalando hingegen hat im gleichen Zeitraum ca. 1,4 Mrd. Euro Umsatz generiert.

Diese zahlen zeigen das es heute Zutage fast unmöglich ist seine Produkte nicht online anzubieten. Denn immer mehr Menschen finden gefallen daran Produkte einfach vom Sofa aus bestellen zu können. So wird aktuellen Studien zu folge im Jahr 2023 der Anteil an Onlinekäufern im deutschen Markt bei über 97% liegen.

Einstieg in den Onlinehandel

Als Klein- oder Mittelständler sollten Sie den Zug des E-Commerce nicht verpassen. Sehen Sie das Projekt Onlineshop als eine Art Filialgründung oder Expansion. Denn wenn Sie Regional ein gut laufendes Geschäft betreiben, warum sollte dieses nicht auch im Internet funktionieren.

Die Gründung einer Onlinefiliale ist bei weitem weniger Kostenintensiv als Sie denken. Denn Sie nutzen bestehende Infrastruktur und Personalstrukturen. Sie müssen nur Ihr bestehendes Geschäftsmodell erweitern um den Online-Käufer zu bedienen. Einzig die Technik stellt eine gewisse Herausforderung dar. Denn ein gut Funktionierender Shop muss in Ihre Systeme integriert werden.

Aufbau und Struktur eines Onlineshop

Wenn Sie sich mit dem Thema beschäftigen werden Sie schnell sehen das es durch aus Sinn macht, ähnlich wie bei einer Familiengründung, sich Profis und Handwerker zu suchen, die einem das neue Geschäft einrichten. Natürlich benötigen Sie für Ihre Online-Handels-Plattform keinen Ladenbauer oder Elektriker, jedoch sollten Sie einen guten Webdesigner und erfahrenen Projektleiter beauftragen. Alle Fehler die beim Aufbau eines Onlineshop gemacht werden kosten später viel Zeit und Geld um ausgeräumt zu werden.

Die Struktur eines Onlineshop ist für einen erfahrenen Profi schnell in einem Konzept umgesetzt. Hier sollten die gängigen Regeln und erprobten Techniken zum Zuge kommen.
Gerne beraten wir Sie und begleiten Ihr gesamtes E-Commerce Projekt.

Nutzen Sie Verkaufsplattformen

Anfangs ist es schwer potenzielle Käufer auf Ihren Shop zu leiten. Daher macht es Sinn Verkaufsplattformen wie Ebay und Amazon zu nutzen um seine Produkte parallel zu eigenen Shop anzubieten. Hier gibt es Systeme um die Produkte aus Ihrem Onlineshop direkt an entsprechende Plattformen zu übermitteln und somit viel Zeit und Aufwand zu vermeiden.
Über den Umweg der Handelsplattformen werden Sie jedoch schnell bekannt und generieren Umsatz sodass die neue Online-Filiale bereits ab dem ersten Tag Umsatz generiert.

Fazit und Empfehlung

Egal ob Sie eine kleine Manufaktur oder ein Regionaler Händler sind, ein Onlineshop bringt immer ein großes Potenzial mit sich. Sie erreichen im Internet viele Millionen Menschen und Ihr Produkt wird sich genauso wie im „physischen“ Markt durchsetzen. Sie müssen nur den ersten Schritt wagen und eine Investition in Ihre Zukunft machen.
Ein Onlineshop-Projekt kann Ihr Unternehmen überregional bekannt machen und eröffnet Ihnen ungeahnte Möglichkeiten.

Wir empfehlen Ihnen sich dringend mit dem Thema auseinander zu setzen und bieten Ihnen kompetente Beratung von der Idee bis hin zum funktionierenden Shop an.

 

× Available from 08:00 to 18:00