BacklinksWer sich im Aufbau seiner Webseite oder seines Onlineshop befindet wird sich sehr schnell mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung  (SEO) beschäftigen. Einer der ersten Fachbegriffe den man dort findet sind Backlinks, die Rückverlinkungen von anderen Webseiten. 

Wer dann im Internet danach sucht, findet hunderte Angebote in denen einem alles mögliche versprochen wird. Von ganz vielen Links für sehr wenig Geld, bis hin zu Link-Pyramiden und obskuren Techniken die das eigene Projekt angeblich ganz nach oben in den Suchergebnissen von Google & Co. katapultieren soll.

Wie funktionieren Backlinks?

Prinzipiell ist jeder Link von einer fremden Webseite der zu Ihrer Seite führt ein Backlink. Für Suchmaschinen sind diese Links jedoch ein gutes Indiz dafür das der Inhalt Ihrer Webseite wohl interessant ist. Zu beginn des Internet und der Suchmaschinen in den 1990er Jahren,  hat es ausgereicht möglichst viele Backlinks zu erhalten um weit oben in den Suchergebnissen zu erscheinen. Seit dem ist sowohl die Anzahl der Webseiten als auch die Anzahl der Inhalte stark angewachsen. Um nun die Inhalte verschiedener Webseiten miteinander vergleichen zu können, hat Google das PageRank (PR) Verfahren entwickelt.

Der PageRank ist ein Algorithmus der es Google ermöglicht die Inhalte verschiedener Webseiten zu bewerten und veränderte die Welt des Internet völlig. Denn nun kam es nicht mehr auf die Anzahl der Backlinks sondern auf deren Qualität an. Der PR wurde in 10 Stufen unterteilt, je höher also der PR desto wertvoller ist der Inhalt der Seite. Das besondere am PR-System ist das die Quell-Seite Ihren PR-Wert vererbt. Vererben bedeutet das ein Link einer PR10 Seite einen viel größeren Wert für die Ziel-Seite hat als ein niedrigerer PR-Wert. Da Google davon ausgeht, dass eine Seite mit einem PR10 einen sehr großen Wert hat. Wenn diese nun auf einen passenden Inhalt mit einem geringeren PR-Wert verlinkt, steigt der PR-Wert der Zielseite.

Der Inhalt der Quell-Seite sollte zum Inhalt der Ziel-Seite passen:

Nehmen wir an die Ziel-Seite ist die Webseite einer Bäckerei.
So macht es für die Bäckerei seid her keinen Sinn Backlinks von Autohändlern oder Handwerkern zu erhalten. Denn bei diesen Links würde der Inhalt der Quell-Seite nicht zum Inhalt der eigenen Seite (Ziel-Seite) passen. Daher muss eine Bäckerei entweder Links von Lieferanten oder Mitbewerbern erhalten. Aber auch Food Blogs oder verwandte Branchen können eine gute Linksquelle sein. So würde die Verlinkung einer Metzgerei als Quell-Seite dann Sinn machen, wenn der Link auf die Unterseite der Bäckerei mit den belegten Wurstbrötchen führt.
Im regionalen Bereich, also Webseiten die für den regionalen bereich wie die Webseite einer Bäckerei bestimmt sind, macht es allerdings auch Sinn auf anderen regionalen Webseiten verlinkt zu werden.

BacklinksGoogle verabschiedete sich vom Pagerank.

Im Jahr 2014 hat Google öffentlich den Abschied vom PageRank System erklärt. Jedoch ist es aus meiner Sicht nur der Abschied von der Messbarkeit des PageRank gewesen. Denn es macht immer noch sinn die Inhalte von Webseiten in Verbindung mit Backlinks zu bewerten. In den letzten 10 Jahren haben wir so viele Ankündigungen aus dem Hause Google vernommen. Jedoch hat sich die eigentliche Arbeit im SEO-Bereich nicht wirklich verändert. Denn wer in diesem Bereich nachhaltig arbeitet und wertvolle Inhalte herstellt, der wird immer eine verdiente Position in den Suchergebnissen ergattern.

Macht es Sinn Backlinks zu kaufen oder zu tauschen?

Es ist zwar von Google ausdrücklich untersagt Backlinks zu kaufen und kann sogar dazu führen das Ihre Webseite aus dem Index verbannt wird. Jedoch macht es aus meiner Sicht durchaus Sinn gute Linkplätze zu kaufen. Zum Beispiel bei Blogs Themen relevante Beiträge zu nutzen um auf den eigenen Inhalt aufmerksam zu machen. Allerdings sollten Sie auf eine professionelle SEO-Agentur vertrauen und ein realistisches Budget einplanen. Ein guter Backlink kostet sicher mehr als ein paar Euro. Sie benötigen Sie ein langfristiges Link-Building-Konzept um Ihre Webseite auch langfristig bei Google & Co. zu positionieren. In diesem Markt gibt es keine „Discount“ Angebote! Denn jemand der Ihnen entsprechende Backlinks vermittelt, muss sehr lange nach den passenden Seiten suchen und mit den Betreibern verhandeln.

× Available from 08:00 to 18:00